Archäologie

In der Q11 und/oder der Q12 besteht die Möglichkeit, das Profilfach Archäologie zu belegen. Neben den Hintergründen und Methoden dieser Wissenschaft (wie z.B. C14-Methode, Luftbildarchäologie, Münzkunde) geht es hauptsächlich um die Geschichte und Kultur der Menschheit ohne zeitliche oder lokale Eingrenzung und um (nicht-schriftliche) Quellen, die darüber Kunde geben.
Der Unterricht stellt sich wie eine erweiterte Mischung der Fächer Geschichte, Geographie und Kunst dar. Der Schwerpunkt liegt auf den Kulturen des Alten Orient (z.B. Sumerer, Babylonier), der Ägypter, der Griechen und Römer (inkl. deren Spuren in Deutschland), sowie der Völker Mittel-/Südamerikas (z.B. Mayas, Inkas) und auch Südostasiens.
In unregelmäßigen Abständen werden kleinere Exkursionen unternommen, z.B. nach Weißenburg an der Donau, wo das nördlichste rekonstruierte Limes-Kastell (inkl. Therme) der Römer zu bestaunen ist.

Ansprechpartner: Markus Dörrer