25 Jahre Judo am Schiller - Rückblick auf eine Erfolgskooperation

1979 : Unter der Leitung von OStD Walther wurde der „differenzierte Sport Judo“ am Schiller Gymnasium eingeführt und von Fritz Stolle (PTSV Hof) als Lehrkraft 17 Jahre geleitet. Dabei wurde auch eine Vize-Meisterschaft beim Landesfinale erkämpft.

 

1992 : Schulsport-Referent Helmut Schepsky motivierte Judo-Lehrerin Hildegard Klust, doch Schüler des Schiller-Gymnasiums, die bei ihr im Vereins-Training waren, bei Schul-Judo-Wettbewerben anzumelden. Seitdem trainierten Hildegard Klust und Fritz Stolle gemeinsam.

 

Das neu aufgestellte Team ging bei den Schul-Wettbewerben für das Schiller-Gymnasium auf die Matte.

 

1993 : Die Jungs treten zum ersten Mal in der Altersklasse J III an und wurden auf Anhieb

– 3 mal in Folge Bezirkssieger, qualifizierten sich damit für das Landesfinale

– und wurden 3 mal in Folge Landessieger (1993, 1994, 1995).

  (zum Landesfinale qualifizieren sich nur die Bezirks-Sieger)

 

Foto vlnr : Uwe Schittenhelm, Alexander Heinz, André Klust, Shaun Högner, Michael Schittenhelm, Ralf Schittenhelm

 

13.05.1993 : Landesfinale in Peiting             J3  1. Platz + Landessieger              

11.05.1994 : Landesfinale in Erlangen         J3  1. Platz + Landessieger   

22.02.1995 : Landesfinale in Eichstätt         J3  1. Platz + Landessieger

 

1996 : Hildegard Klust übernahm offiziell das Schul-Judo-Training vom bisherigen Trainer Fritz Stolle und leitete die neu gegründete SAG (Sport- Arbeitsgemeinschaft) zwischen dem Schiller-Gymnasium und den PTSV Hof.

Auf Anhieb kam diese Zusammenarbeit sehr gut an und die Judo-Gruppe bekam mit Unterstützung von OstD Walther zwei Trainingseinheiten zugewiesen.

 

12.11.1999 : Judo-Show beim Olympia-Tag in der Oberfrankenhalle Bayreuth vor 3.500 Zuschauern

 

06.01.2000 : Judo-Show bei den „Hofer Saitensprüngen“ mit den Hofer Symphonikern in der Freiheitshalle vor 1.400 Zuschauer

 

Mit Beginn des Schuljahres 2000/2001 wurde die Judo-Gruppe von Hildegard Klust  durch die Zusammenarbeit von OStD Walther und Heinz-Jürgen Mäusbacher vom bayerischen Kultus-Ministerium als eine von fünf Schulen in ganz Bayern zur

„Judo-Stützpunkt-Schule“ ernannt.

 

2001 :  Im Jahreskalender „Bayerisches Kooperationsmodell Sport in Schule und Verein“

war die Hofer Gruppe auf dem Monatsblatt Februar vertreten.

 

2001 : Beim sport-übergreifenden Wettbewerb „Bayerisches Kooperationsmodell Sport in Schule und Verein“ nahmen alle Stützpunkt-Schulen Bayerns teil.

Unser Team wurden eine der 12 Sieger-Schulen, wurde mit einem Preis von DM 500,00 belohnt und kam im daraus erstellten Jahreskalender das Monatsblatt Februar 2021.

 

 

 

 

2010 : Als bisherige Spitzenleistung steht Rang 8 beim Bundesfinale in Oberhof.

            Dabei konnten auch namhafte Teams besiegt werden.

 

Foto : Die Teilnehmerinnen am Bundesfinale knieend vlnr : Luise Reukauf, Pia Gramalla, Karolin Zakrewski, Fabienne Ranzinger, 

hinten vlnr : Marleen Fahrenholz, Vivien Kröger, Lena Goller, Anna Fecher, Trainerin Hildegard Klust

 

2013 : Bei der Verleihung des Jugendpreises der Stadt Hof erhielt das Schiller-Gymnasium einen Sonderpreis.

 

2016 : zusätzlicher Trainer André Klust

Die Schüler, die in der 5. Klasse mit Judo anfangen, sind auch meistens bis zum Abitur dabei.

Die Wettbewerbs-Mannschaften werden in den Altersklassen II und III besetzt (Alter : 11 bis 17 Jahre).

Seit 2016 : ist nun auch André Klust als Trainer dabei, um die älteren Judoka zu trainieren und weiterhin zu Erfolgen zu führen.

 

 

Erfolge seit 1993 :

 

Bezirksfinale              61 mal 1. Platz (Bezirkssieger)

                                     3 mal 2. Platz

                                     3 mal 3. Platz

 

Landesfinale :            10 mal 1. Platz (Landessieger)

                                   12 mal 2. Platz

                                     9 mal 3. Platz

                                     4 mal 4. Platz

 

Bundesfinale :              1 mal 8. Platz

 

Insgesamt : unter Hildegard Klust : jedes Jahr am Landesfinale teilgenommen.

 

2020 : alle Schul-Judo-Wettbewerbe abgesagt

2021 : -*-                   -*-

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit mit Schulleitung des Schiller-Gymnasiums und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit:

 

Hildegard Klust, 4. Dan, Judolehrer und Trainer A

André Klust, 3. Dan, Trainer A