Zehntklässler analytisch unterwegs – auf den Spuren von Kuhmilch

Der vorletzte Schultag dieses besonderen Schuljahres stand für unsere ZehntklässlerInnen aus dem naturwissenschaftlichen Zweig ganz im Zeichen der Kuhmilch – chemisch betrachtet einem Gemisch aus verschiedensten Stoffen, bei dem die einzelnen Bestandteile in kolloidaler, emulgierter oder echt gelöster Form vorliegen.

Ihre ChemielehrerInnen Frau Wohlfahrt, Herr Spieler und Frau Münzer hatten für diesen Vormittag diverse Experimente rund um die Milch im Gepäck – und so widmeten sich die SchülerInnen u. a. dem chemischen Nachweis verschiedenster Inhaltsstoffe der Milch, wie Wasser, Milchzucker, Vitamin B2 und C, sowie Calcium-Ionen. Außerdem zeigten sie mit Hilfe der Fettfleckprobe den unterschiedlichen Fettgehalt verschiedener Milchsorten auf, stellten aus Milch Molke her und untersuchten die Wirkung von Cola auf Milch. Aber auch die Wirkung von Tensiden auf Grenzflächen, hier von Milch und Farbstofflösung, die unterschiedliche Viskosität von Milch und Kaffeesahne, sowie die Fluoreszenz von Molke war Teil der experimentellen Untersuchungen, die die SchülerInnen anstellten.

Insgesamt konnten die Experimentierenden damit alle ihre Kenntnisse, die sie in den letzten drei bzw. vier Jahren im Chemieunterricht erworben haben, anwenden – und einige von ihnen ihre chemische Bildung in der Schule damit abschließen.

Anbei einige Impressionen von diesem Tag.

 

Bettina Münzer