Brillen für Nepal

Angeregt durch einen Frankenpost-Artikel vom September 2019 über die Hilfsprojekte des deutsch-nepalesischen Ehepaars Tamang hatte Frau Charbonnel zusammen mit Schülern der damaligen 7. Klassen angefangen, gebrauchte Brillen jeglicher Art zu sammeln, die nach der Überprüfung durch einen Rehauer Optiker direkt nach Nepal transferiert werden sollten, was bislang aber wegen Corona nicht möglich war. Ein besonderes Dankeschön gilt in diesem Zusammenhang auch der Firma Integra für ihre Unterstützung.

Karin Charbonnel