Forensik im Chemiesaal

Fast wie Tatortanalytiker haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a gefühlt, als sie in Chemie-Übung ihre Fingerabdrücke auf Filterpapier sichtbar gemacht haben.

Um Sublimation und Resublimation anwendungsbezogen zu erleben, haben sie ihre eingefetteten Finger auf Papier gedrückt und anschließend mit ein paar Kristallen Iod in eine Petrischale im Abzug gegeben und abgedeckt. Durch die Raumtemperatur sind die Kristalle sublimiert und nach wenigen Minuten wieder auf den fettigen Fingerabdrücken resublimiert.

Das Ergebnis: wunderschön eingefärbte Fingerabdrücke!

Bastian Burghardt