Umwelt-AG

Auch dieses Schuljahr findet die Umwelt-AG, trotz Coronapandemie statt. Bis jetzt konnte sich die Umwelt-AG regelmäßig im Präsenzunterricht treffen. In diesen Stunden wurde schon die Vorarbeit für die Bewerbung zur „Umweltschule in Europa/Internationale Nachhaltigkeitsschule“ erledigt, sodass die zwei neuen Projekte festlegt wurden. 2021 bekam das Schiller-Gymnasium zum wiederholten Male die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“.

Dies geht auf das Engagement der Schülerinnen und Schüler der Umwelt-AG zurück. Ein neues Themengebiet stellt die Einsparung an Kohlenstoffdioxid dar, sodass wieder eine Fahrradwoche für die gesamte Schüler- und Lehrerschaft am Ende des Schuljahres stattfinden soll. Auch bei der „Klimachallenge“ der Stadt Hof, beteiligt sich das Schiller-Gymnasium.  Das zweite Projekt steht unter dem Thema „Mülltrennung“, das schon letztes Jahr im Schiller-Gymnasium auf der Tagesordnung stand. Hierbei sollte als Ziel die Trennung des Papiermülls im gesamten Schulhaus stehen. Außerdem wird der Schulgarten dieses Jahr zusammen mit der Mittagsbetreuung gestaltet. Wer an Umweltthemen oder der Arbeit im Schulgarten interessiert ist, kann gerne in die Umwelt-AG reinschnuppern.

Kontakt: Michaela Brückner-Reinisch