„Mehr als „nur“ Händchen halten

Am 8.04.2022 trafen sich – initiiert vom Schiller-Gymnasium – viele Schülerinnen und Schüler verschiedener Bildungseinrichtungen der Stadt Hof, um ein deutliches Zeichen für den Frieden zu setzen. In einer Gedenkminute wurde der Opfer von Kriegen gedacht und auf einer Streckenweite von mehr als einem Kilometer gaben sich ganz verschiedene Menschen die Hände zum friedlichen Protest gegen den Krieg. Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und auch den Kirchgemeinden in Hof für die Unterstützung der Idee. Denn gemeinsam können wir viel bewegen!“