Schiller-Gymnasium Hof ,,erklimmt“ den Jugendwirtschaftsgipfel

Am 28.11.2022 fand der alljährige Jugendwirtschafsgipfel auf dem Gelände des bayerischen Rundfunks in Nürnberg statt. Erneut trafen sich viele interessierte Jugendliche aus den verschiedensten Regionen um sich weiterzubilden und sich mit gleichaltrigen über wirtschaftliche Probleme auszutauschen. Samet Güzelyürür (17) und Lucia Godula (18) waren ebenfalls vor Ort und vertraten das Schillergymnasium aus Hof. In Begleitung mit der Lehrkraft Andrea Gottwald wurden sie herzlich mit einem Buffet empfangen und erhielten einen Überblick über den Tagesablauf. Es gab mehrere Workshops, zu aktuellen Themen wie ,,Falschinformationen im Netz“, ,,Klimawandel“ und ,,Werteerziehung in der Gesellschaft“. Die beiden Schüler besuchten den von Prof. A. Heißenhuber geführten Vortag ,,Fairer Handel und seine Voraussetzungen“, bei dem gesellschaftliche Missstände aufgezeigt, Lösungsmöglichkeiten thematisiert und diskutiert wurden. Anschließend versammelten sich die Schülerinnen und Schüler im Plenum während die Moderatorin Caro Matzko die Teilnehmer der anschließenden Diskussionsrunde vorstellte. Diese waren keine geringeren als der Staatssekretär vom bayerischen Wirtschaftsministerium, Roland Weigert, der Leiter des bayerischen Rundfunk, Tassilo Forchheimer und die Leiterin Sabine SchneiderSalvi, von der Schulewirtschaft Akademie.
Organisiert und ermöglicht wurden das Treffen vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. Bei einem abschließenden Stück Kuchen und einem warmen Getränk wurden die Eindrücke und Erlebnisse in einem Trailer zusammengefasst und präsentiert. Unsere drei Teilnehmer sind sich einig, dass diese Erfahrung lohnenswert war und sich auf eine erneute Einladung im kommenden Jahr freuen würden.