Schiller-Gymnasium erhält zum wiederholten Mal die Auszeichnung Umweltschule in Europa

Zum vierten Mal in Folge erhält das Schiller-Gymnasium die Auszeichnung Umweltschule in Europa – Internationale Nachhaltigkeitsschule. Damit sind wir nun Umweltschule mit zwei Sternen. Diese Auszeichnung erhalten dieses Jahr insgesamt 624 Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit in einem Schuljahr durchführen, dokumentieren und einer Jury aus Mitgliedern des Umweltministeriums, Kultusministeriums und dem LBV präsentieren. Der bayerische Naturschutzverband LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz), Umweltminister Thorsten Glauber und Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo beglückwünschten die prämierten Schulen, die diesen Titel nun ein Jahr lang tragen werden. Leider konnte die Verleihung mit den Ministern nicht persönlich stattfinden, daher waren alle Umweltschulen eingeladen, im Rahmen eines interaktiven Livestreams teilzunehmen. Verschiedene Schulen stellten ihre Projekte online vor und so lobte der LBV-Vorsitzende Dr. Norbert Schäffer die Schülerinnen und Schüler sich für einen Klima- und Biodiversitätsschutz einzusetzen.

„Die ausgezeichneten Schulen tragen durch ihr Engagement dazu bei, dass das Schulleben Schritt für Schritt nachhaltiger wird“, ergänzte der LBV-Vorsitzende.