Übertritt - Wir helfen Ihnen!

Liebe Eltern,

bedenken Sie, dass alle Kinder ein sehr unübersichtliches und chaotisches Jahr hinter sich haben. Auch die anderen Kinder werden sich unsicher fühlen. Ihr Kind ist da nicht allein.

Um von Anfang an die Angst zu nehmen, wollen wir schon im Juli anfangen, den Übergang in Pandemiezeiten zu erleichtern.

Die Lehrer der zukünftigen 5. Klassen werden auf freiwilliger Basis im Juli jede Woche an zwei Tagen am Nachmittag wiederholende Stunden in den Fächern Deutsch bzw. Mathematik anbieten, damit die Kinder ihr Selbstbewusstsein stärken und sehen, was sie schon alles können. Für die Bereiche, in denen es noch hakt, werden dann passgenau auch digitale Übungsaufgaben für die Zeit bis zum Schuljahresbeginn zur Verfügung gestellt.
Wenn die Umstände es erlauben, werden wir es einrichten, dass Ihr Kind schon am Schiller zu Mittag isst – und sich dann gleich ein bisschen vertraut fühlt.

Lesen ist die wichtigste Fertigkeit am Gymnasium. Deswegen wird ab dem letzten Schultag in der Stadtbibliothek Hof ein Tisch mit dem Logo des Schiller-Gymnasiums stehen, auf dem Lektüren für die Sommerferien empfohlen sind. Frau Dr. Schweitzer, eine erfahrene Deutschlehrerin, wird Ihre Kinder am letzten Schultag dort begrüßen.
Es gibt auch die Möglichkeit, ebenfalls am letzten Schultag nachmittags zum P-Seminar „Bibliothek“ ins Schiller in die Bibliothek zu kommen und sich direkt in der Schule mit Lesestoff zu versorgen.

In allen 5. Klassen werden die Lehrer der Kernfächer durch ein Kernfachteam besonders gut vernetzt sein, um in wöchentlichen Sitzungen sehr genau den Lernfortschritt und die Entwicklung der Kinder zu beobachten – und entsprechend zu handeln.

Ganz besondere pädagogische Möglichkeiten bietet das in Hof einzigartige Modell der gebundenen Ganztagsklasse: Hier haben Ihre Kinder in jedem Kernfach eine zusätzliche Stunde, Doppelstunden am Vormittag, die übungsintensiver sind als Einzelstunden, und in der Studierzeit die Unterstützung einer Lehrkraft beim Erledigen der Aufgaben.

Zu Beginn des Schuljahres werden die Lehrkräfte ihre besondere Aufmerksamkeit auf Wiederholung richten, um zu sehen, wo Ihre Kinder stehen oder wo wir noch besonders fördern müssen. Auch wird es im nächsten Schuljahr zusätzliche Fördermöglichkeiten am Nachmittag geben, um den Start am Schiller so erfolgreich wie möglich zu gestalten.

Wir werden Sie für die Ferien mit digitalen Tipps ausstatten, falls Ihre Kinder in den letzten Tagen der Ferien ihr Wissen auffrischen und trainieren wollen. Nach den Herbstferien sollen digitale Zusatzförderungen erfolgen, und zu diesem Zweck wird es einen Förderkanal geben, der mit den Tablets zu nutzen ist.