Kategorien
Kunst Wettbewerb

Unsere Bundessieger beim Europäischen Wettbewerb 2023

Dana Frischová und Solin Khalaf – beides Schülerinnen aus der Klasse 7c – wurden für ihre künstlerischen Arbeiten als Bundessiegerinnen im Europäischen Wettbewerb 2023 in München geehrt. Bei einem feierlichen Festakt in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München fand die Preisverleihung statt. Kultusminister Michael Piazolo und Staatsminister Florian Herrmann überreichten den beiden Schülerinnen vom Schiller-Gymnasium Hof die Auszeichnungen. Anschließend gab es einen Empfang im schönen Kabinettsgarten.

Herzlichen Glückwunsch an Dana und Solin zu diesem herausragenden Erfolg!

Solin Khalaf fertigte zwei kleinformatige Bilder an, die für sich selbst sprechen: In einen Frauenkopf wurden kunstvoll unterschiedliche Nationalitäten gezeichnet, das schlichte blaue Kopftuch ist vorne mit der Europa-Flagge „veredelt“, die Buntheit Europas zeigt sich im Hintergrund.

Ihr zweites interessantes Bild zeigt den filigranen Eiffelturm, im Hintergrund sind hier wabenartige Strukturen zu finden, in denen wie in kleinen Apps, wichtige Bestandteile oder Funktionen des Lebens mit großer Liebe zum Detail versehen sind. Beide Bilder werden mit dem Bundespreis geehrt.

Dana Frischová zeigt dagegen großformatig und souverän ihre Bildidee zu „Europa ist bunt“. Großzügig nutzt sie die Fläche, malt in kontrastreichen Farben vier Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, lachend, dahinter die Erdkugel — gleichermaßen bunt! Für ihre faszinierende Einreichung wird sie, gleichermaßen wie letztes Jahr für ihre Zeichnung des Brandenburger Tores, mit dem Bundespreis ausgezeichnet.

Beide Schülerinnen wurden durch unsere Kunstlehrerin Katharina Friedrich betreut.

Kategorien
Kunst

Ehrungsveranstaltung für die Bundessieger des Europäischen Wettbewerbs 2022

Die Bundessieger wurden dieses Jahr erstmals seit Pandemiebeginn wieder in der Münchner Residenz mit einem feierlichen Festakt geehrt.

Mit einer faszinierenden Zeichnung des Brandenburger Tors hatte Dana Frischová, Klasse 6c, die Bundesjury überzeugt.

Im Beisein der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und Internationales, Melanie Huml, wurden die Preise im Cuvillies-Theater an die Bundessieger überreicht.

Herzlichen Glückwunsch an Dana Frischová zu diesem großartigen Erfolg!